Kassel, 18.11.2017, von al

Beleuchtungsdienst

18. - 19.11.17, Hohes Gras. "Paragleiter auf Höhe des Herkules vermisst." Hieß das Einsatzstichwort unsere Jugend für das Wochenende.

Um 17 Uhr am Samstag trafen sich die Jugendlichen um sich im theoretischen Teil von "Inbetriebnahme von Stromerzeugern" zu erkundigen.

Gestärkt durch Pizza und nach dem Aufbauen von Feldbetten in der Unterkunft waren die Jugendlichen gespannt was sie erwarten könnte.

Um 20 Uhr ging es dann los: Alarmierung der Jugendgruppe: "Vermisste Paragleiter auf der Höhe des Herkules"

Eingeteilt in jeweilige Einheiten wie zum Beispiel Zugtrupp und Bergungsgruppen besetzten die Jugendlichen die Fahrzeuge.

Natürlich fuhr der Zugtrupp zum Erkunden voraus und ordert nach kurzer Absprache mit der Polizei, die Bergungsgruppen zum Beleuchten nach.

Die Aufgabe bestand darin, abzuwägen wie viel Beleuchtungsmaterial gebraucht werden würde, wie die Einheiten des THW zu koordinieren sind und wie man schnellstmöglich eine Personensuche durchführte.

Da es mehrere vermisste Personen und somit Mehrere Einsatzorte gab, die gleichzeitig ausgeleuchtet werden mussten, war die Absprache unter einander wichtig.

 

Nach vier Stunden bei Schneeregen wurden beide "Vermissten" gefunden und fachgerecht gerettet.

 

Müde und zufrieden freuten sich die Jugendlichen nur noch auf die Feldbetten und auf die nächste Übung.

 

Am nächsten Morgen ging es dann nach dem Frühstück leicht müde vom nächtlichen Einsatz nach Hause.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: