20.06.2020, von si

Kraftfahrerausbildung

20.06.20, Eisenach. Das Führen von Einsatzfahrzeugen des Technischen Hilfswerk ist mit einer Reihe von Ausbildungen verknüpft. Die meisten der ehrenamtlichen Helfer sind keine Berufskraftfahrer und müssen im Einsatzfall, unter Stress, ihr Fahrzeug auch dann noch sicher bewegen können.

Im Rahmen der sogenannten Kraftfahrerausbildung erhalten die Kraftfahrer des Regionalstellenbereichs Homberg regelmäßig die Möglichkeit an einem Fahrsicherheitstraining teilzunehmen.

Am heutigen Samstag konnten sieben Teilnehmer/-innen des Ortsverbands Kassel gemeinsam mit sechs Kameraden/-innen aus dem Ortsverband Homberg sowie einem Kameraden aus dem Ortsverband Bad Hersfeld ein solches Training am Flugplatz Kindel bei Eisennach absolvieren.

Ergänzend nutzten die Teilnehmer die Möglichkeit die Fahrtstrecke nach Eisennach als zusätzliche Ausbildung „Fahren im Marschverband“. Abfahrt für die Teilnehmer/-innen aus Kassel war gegen 6 Uhr 45. Bereits um 7 Uhr 20 traf man in Remsfeld mit dem Ortsverband Homberg zusammen und setzte den weiteren Weg gemeinsam fort.

Während des sechsstündigen Fahrsicherheitstrainings absolvierten die Teilnehmer/-innen verschiedene Fahrsituationen zuerst als Theorieteil und anschließend in der Praxis wobei die Möglichkeit bestand auch zwischen den verschiedenen Fahrzeugen zu wechseln.

Um 16 Uhr 30 traten alle die gemeinsame Rückfahrt an.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: