25.04.2012, von Sascha Rüppel

Hochwasser am Rhein

20.-22.04. Mainz Bei einer großangelegten Übung des THW Länderverbands Hessen, Rheinland Pfalz und Saarland der Fachgruppen Führung und Kommunikation (FK) und Logistik konnte die FK Kassel in Mainz ihr Können unter Beweis stellen.

Zwei der Führungsstellen zur Einsatzkoordination.

20.-22.04. Mainz Bei einer großangelegten Übung des THW Länderverbands Hessen, Rheinland Pfalz und Saarland der Fachgruppen Führung und Kommunikation (FK) und Logistik konnte die FK Kassel in Mainz ihr Können unter Beweis stellen.

Unterstützt durch einen Zugführer des Führungspools Nordhessen, meisterte die Gruppe die Herausforderung.

Angenommen wurde ein Hochwasser am Rhein im Landkreis Germersheim und der Stadt Speyer. Dabei drohten weite Teile des Umlands überschwemmt zu werden.

Durch massiven Personaleinsatz sollte die nahende Katastrophe verhindert werden. Um alle Maßnahmen effizient koordinieren zu können, wurde das Gebiet in mehrere Einsatzabschnitte eingeteilt. Je zwei Fachgruppen FK bildeten eine Abschnittsleitung.

Neben den Führungsstellen wurde real ein großer Logistikstützpunk eingerichtet, der sich um die Verbrauchsgüterversorgung und Materialerhaltung der eingespielten Lage kümmerte. Dazu wurden teilweise theoretisch Anforderungen abgearbeitet, aber auch real defektes Material wieder instandgesetzt.

Die Verpflegung aller Übungsteilnehmer wurde ebenfalls durch die Fachgruppen Logistik übernommen.

Nach Übungsende konnte ein sehr positives Resümee gezogen werden. Das Ziel, die gemeinsame Lagedarstellung und die vertrauensvolle Zusammenarbeit über verschiedene Führungsebenen hinweg wurde vollständig erreicht.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für die hervorragende Zusammenarbeit, insbesondere an die Kammeraden aus Bad Hersfeld! (tw)


  • Zwei der Führungsstellen zur Einsatzkoordination.

  • Die Kräfteübersicht in einer Führungsstelle. ( (c) FK Landau)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: